Rote Listen Deutschland: RL-Kategorien und Gefährdungsanalyse

From Diversitymobile Wiki
Jump to: navigation, search

Webseiten zu den Rote Listen gefährdeter Biotoptypen, Tier- und Pflanzenarten sowie der Pflanzengesellschaften

https://www.bfn.de/themen/rote-liste.html mit Download rechts


https://www.bfn.de/themen/rote-liste/rl-tiere/projekt-rote-listen.html


https://www.bfn.de/fileadmin/MDB/documents/themen/roteliste/Methodik_2009.pdf


Status Oktober 2017: Für 7629 zoologische Taxa wurden die RL-Kategorien, Gefährungsanalyse etc. Deutschlands, Ausgabe 2009 ff. eingetragen.

Definitionen der RL-Kategorien, Kriterien der Gefährdungsanalyse und Abkürzungen aus "Rote Listen gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands, Ausgabe 2009 ff."

Die Definitionen der Rote-Liste-Kategorie und Parameter zur Gefährdungsanalyse finden sich in den DTN Datenbanken.

Table: TaxonNameListAnalysisCategory enthält

  • RL-Kategorie (RL D)
  • Verantwortlichkeit (RL D)
  • Aktuelle Bestandssituation (RL D)
  • Langfristiger Bestandstrend (RL D)
  • Risikofaktoren (RL D)
  • Sonderfälle (RL D)
  • Letzter Nachweis (RL D)
  • Neobiota (RL D)



Felder für den Import der Rote Liste Kategorien und Status

Table: TaxonNameListAnalysis

Columns: AnalysisID, AnalysisValue

Die Tabelle enthält die RL-Kategorie zu einem Taxon. z.B. Coregonus macrophthalmus Nüsslin, 1882 hat als RL-Kategorie (AnalysisID = 29) den Wert (AnalysisValue) "R", extrem selten.


- Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands. Band 1: Wirbeltiere

AnalysisIDs in DiversityTaxonNames_Vertebrata:

  • AnalysisID = 4 RoteListe_D_2009_RL-Kategorie
  • AnalysisID = 9 RoteListe_D_2009_Verantwortlichkeit
  • AnalysisID = 5 RoteListe_D_2009_AktuelleBestandssituation
  • AnalysisID = 6 RoteListe_D_2009_LangfristigerBestandstrend
  • AnalysisID = 7 RoteListe_D_2009_KurzfristigerBestandstrend
  • AnalysisID = 8 RoteListe_D_2009_Risikofaktoren
  • AnalysisID = 10 RoteListe_D_2009_Sonderfälle
  • AnalysisID = 12 RoteListe_D_2009_LetzterNachweis
  • AnalysisID = 11 RoteListe_D_2009_Neobiota


- Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands. Band 3: Wirbellose Tiere (Teil 1)

AnalysisIDs in DiversityTaxonNames_Insecta und DiversityTaxonNames_Animalia (für beide identisch):

  • AnalysisID = 56 RoteListe_D_2011_RL-Kategorie
  • AnalysisID = 58 RoteListe_D_2011_Verantwortlichkeit
  • AnalysisID = 50 RoteListe_D_2011_AktuelleBestandssituation
  • AnalysisID = 52 RoteListe_D_2011_LangfristigerBestandstrend
  • AnalysisID = 51 RoteListe_D_2011_KurzfristigerBestandstrend
  • AnalysisID = 55 RoteListe_D_2011_Risikofaktoren
  • AnalysisID = 57 RoteListe_D_2011_Sonderfälle
  • AnalysisID = 53 RoteListe_D_2011_LetzterNachweis
  • AnalysisID = 54 RoteListe_D_2011_Neobiota


- Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands. Band 4: Wirbellose Tiere (Teil 2)

AnalysisIDs in DiversityTaxonNames_Insecta und DiversityTaxonNames_Animalia (für beide identisch):

  • AnalysisID = 29 RoteListe_D_2016_RL-Kategorie
  • AnalysisID = 45 RoteListe_D_2016_Verantwortlichkeit
  • AnalysisID = 41 RoteListe_D_2016_AktuelleBestandssituation
  • AnalysisID = 42 RoteListe_D_2016_LangfristigerBestandstrend
  • AnalysisID = 43 RoteListe_D_2016_KurzfristigerBestandstrend
  • AnalysisID = 44 RoteListe_D_2016_Risikofaktoren
  • AnalysisID = 46 RoteListe_D_2016_Sonderfälle
  • AnalysisID = 48 RoteListe_D_2016_LetzterNachweis
  • AnalysisID = 47 RoteListe_D_2016_Neobiota


Table: TaxonNameListAnalysisCategory.

Columns: DisplayText, Description

Diese Tabelle enthält die Definitionen von Analyse-Kategorien wie z.B. RL-Kategorie


Übergreifende Analysis ID (2009, 2011, 2016) in DiversityTaxonNames_Insecta, DiversityTaxonNames_Animalia, DiversityTaxonNames_Vertebrata:

  • AnalysisID = 59 Rote Listen Deutschlands, 2009 ff. (RefID = 699074100)


Table: TaxonNameListAnalysisCategoryValue

Columns: AnalysisValue, Description, DisplayText

Diese Tabelle enthält die möglichen Werte für eine Analyse-Kategorie und auch deren Definitionen (Descriptions). Für RL-Kategorie. z.B. *, 0, 1, 2, 3, 4, D, G, nb, R, V.



Tables: TaxonNameListAnalysisCategoryValueDescription der 9 RL D Analysen

RL D: RL-Kategorie: Description RL D: Verantwortlichkeit: Description RL D: Aktuelle Bestandssituation: Description RL D: LangfristigerBestandstrend: Description RL D: Kurzfristiger Bestandstrend: Description
* - ungefährdet ! - In hohem Maße verantwortlich ? - Unbekannt (<) - Rückgang, Ausmaß unbekannt (v) - Abnahme mäßig oder im Ausmaß unbekannt
0 - Ausgestorben oder verschollen !! - In besonders hohem Maße verantwortlich es - Extrem selten ? - Daten ungenügend ? - Daten ungenügend
1 - vom Aussterben bedroht (!) - In besonderem Maße für hochgradig isolierte Vorposten verantwortlich ex - Ausgestorben oder verschollen < - Mäßiger Rückgang ^ - Deutliche Zunahme
2 - stark gefährdet ? - Daten ungenügend, evtl. erhöhte Verantwortlichkeit zu vermuten h - Häufig << - Starker Rückgang = - Gleich bleibend
3 - gefährdet [leer] - Allgemeine Verantwortlichkeit kN - Kein Nachweis oder nicht etabliert (nur in Regionallisten) <<< - Sehr starker Rückgang vv - Starke Abnahme
4 - nur RL Sachsen nb - Nicht bewertet mh - Mäßig häufig = - Gleich bleibend vvv - Sehr starke Abnahme
D - Daten unzureichend - nb - Nicht bewertet > - Deutliche Zunahme -
G - Gefährdung unbekannten Ausmaßes - s - Selten - -
nb - nicht bewertet - sh - Sehr häufig - -
R - extrem selten - ss - Sehr selten - -
V - Vorwarnliste - - - -


RL D: Risikofaktoren: Description RL D: Sonderfälle: Description RL D: Letzter Nachweis: Description RL D: Neobiota: Description
- Negativ wirksam D - Dramatische aktuelle Bestandseinbußen: Kat. 3 statt V bzw. V statt * - [leer] - Indigene oder Archaeobiota
= Nicht feststellbar E - Einschneidende absehbare Risikofaktoren: Kat. 1 statt R - N - Neobiota
- S - Stabile Teilbestände: Kat. 2 statt 1 - -




Argumentation?


.....analysis-data integration.... The aim in the TS is to deliver services that are generic and shared across the services that we access remotely. based on the fact that the analysis-data is rather tied to your project and is not delivered by any other service we would tend not to include it unless you give us solid evidence based on a concrete Terminology Service client use case ...

Felder für den Import der Referenzen

Table: TaxonNameListReference

Columns: TaxonNameListRefText, TaxonNameListRefURI


Table: TaxonNameExternalID

Columns: ExternalBaseID

Table: TaxonNameExternalDatabase

Columns: ExternalDatabaseName


Telefon Session SNSB und ZFMK vom 11.9.2017

  • Teilnehmer: Dagmar Triebel (SNSB), Matthias Geiger, Peter Grobe, Björn Rulik, Veronica Sanz (ZFMK)
  • Thema: Rote Liste-Informationen zu GBOL-Taxonomien in DTN (auch für GFBio Terminology Service; Datenkuration)

Ergebnis:

  • Die publizierten Rote Listen des BfN werden von GBOL Taxon Experten der jeweiligen Gruppe hinsichtlich Vergleichbarkeit mit den bisherigen Versionen der Taxonlisten in DTN http://www.diversitymobile.net/wiki/DTN_Taxon_Lists_Services überprüft.
  • Die Taxon-Namen (natürlich werden Schreibfehler, z. B. bei den Autorenabkürzungen etc. korrigiert bzw. Schreibweisen werden dem vorhandenen Abkürzungsstil der Autoren und dem Stil der Zitierweise von Untergattungen angepasst) und die für die Taxon-Namen angegebenen Rote-Liste-Kategorien-Einträge werden so, wie sie in den Rote-Liste-Publikationen des BfN veröffentlicht sind, nach DTN importiert.
  • Der Import wird nach dem hier veröffentlichten Schema im Bereich DTN Analyse durchgeführt: http://www.diversitymobile.net/wiki/Rote_Listen_Deutschland:_RL-Kategorien_und_Gef%C3%A4hrdungsanalyse; ein DTN Importschema für eine beispielhaft ausgewählte Tiergruppe ist im SNSB GitHub hochgeladen: https://github.com/SNSB/DWB-Contrib/tree/master/DiversityTaxonNames/Import/Schemas/Red%20Lists%20Germany.
  • Die vom GBOL Experten angegebene Validität des Taxon-Namens (Accepted Name) und die Klassifikation desselben wird entsprechend angelegt.
  • Sämtliche in den betroffenen GBOL DTN Listen bisher nicht vorhandenen Taxon-Namen, v. a. für Unterarten, werden, sobald sie in den Rote Liste-Publikationen des BfN aufgeführt sind, mit den angegebenen Rote-Liste-Informationen zusammen importiert.
  • Die Namen werden, falls vom GBOL Taxon-Experten nicht als anerkannt kategorisiert, in DTN als Synonym zu der übergeordneten Art geführt. (Weder der Datensatz als solcher noch seine taxonomische Zuordnung wird auf "Ignore" gesetzt. Damit wird darauf verzichtet, die Geschichte der taxonomischen Zuordnungen abzubilden). Die Rote-Liste-Information dieser Namen wird erst beim Datenbank-Export ignoriert, sobald sie mit einer vorhandenen RL-Information des übergeordneten Taxons (der Art) konkurriert, ansonsten nach oben in der Hierarchie "vererbt".
  • Beim DTN-Export werden die RL-Angaben, die an Synonymen hängen, an den derzeit geltenden "Accepted Name" ("Current Name") "vererbt". (Konflikt zu Regel zuvor mag auftreten?).
  • Sollte ein neuer Taxon-Namen mit RL-Information in den RL-Publikationen vorkommen, dieser Taxon-Name aber vom GBOL-Experten generell nicht verwendet werden (dubious name?) und auch nicht einem bereits in DTN vorhandenen Taxon-Namen zugeordnet werden können, werden diese Namen trotzdem importiert, aber weder als "Accepted Name" noch als "Synonym" gekennzeichnet. (Weder der Datensatz als solcher noch seine taxonomische Zuordnung wird auf "Ignore" gesetzt. Damit wird darauf verzichtet, die Geschichte der taxonomischen Zuordnungen abzubilden). Der Export dieser Namen für die Anzeige im GBOL Portal sollte unterbleiben.



email: S. Seifert --> N. Karam, 21.6.17: we extended our REST service for Regionalised and Domain-specific Taxon Lists (documentation under http://services.snsb.info/DTNtaxonlists/rest/v0.1/static/api-doc.html) with new data. This data is stored in analysis categories. Each category has values. The analysis categories are unique in one database and so also unique for a taxonomic list. Each taxonomic name can have multiple Analysis categories. I extended the REST-API to give you access to the analysis: http://services.snsb.info/DTNtaxonlists/rest/v0.1/static/api-doc.html#!/analysis/get_analysiscategories. In our special case not all analysis categories are good for publication now. Only some analysis categories which come from the "Rote Liste Deutschland" publications are relevant. This publication (reference) has the ID 699074100: http://services.snsb.info/DTNtaxonlists/rest/v0.1/references/DiversityReferences_TNT/699074100/. So we established a link between the references (book) and the Analysis categories. The "Rote Liste" is a series of books which have chapters. So the references have also a parent/child hierarchy (series-books-chapters). Each analysis category can have exactly one publication (reference id). Not all analysis categories are normally linked to a reference because they are derived e.g. from more chapters. So a parent analysis category is formed and these parent analysis categories are linked to a book. To retrieve all relevant analysis values for a taxonomic list we need to traverse the analysis category hierarchy (broader, upwards) and the reference hierarchy (narrower, downwards). To simplify this I wrote a shortcut which returns all analysis categories which come from the hierarchy of one publication for a taxonomic list: http://services.snsb.info/DTNtaxonlists/rest/v0.1/lists/DiversityTaxonNames_Insecta/863/analysisfromreference/699074100 with this information ist is possible to retrieve the analysis values for a taxonomic name:

/analysis/{databaseid}/{projectid}/{nameid}/{analysisid}

where the databaseid, projectid, nameid is already coming from the current name and the analysisid is one of those values returned by the call above.

Example: a list: http://services.snsb.info/DTNtaxonlists/rest/v0.1/lists/DiversityTaxonNames_Insecta/863/

One name from this list: http://services.snsb.info/DTNtaxonlists/rest/v0.1/names/DiversityTaxonNames_Insecta/5411056/

All relevant analysis categories for this list: http://services.snsb.info/DTNtaxonlists/rest/v0.1/lists/DiversityTaxonNames_Insecta/863/analysisfromreference/699074100

A analysis value for this name 5411056 in list 863 and for category 50: http://services.snsb.info/DTNtaxonlists/rest/v0.1/analysis/DiversityTaxonNames_Insecta/863/5411056/50/

Further more general information on the data from the Rote Listen Deutschland: RL-Kategorien und Gefährdungsanalyse is given under http://www.diversitymobile.net/wiki/Rote_Listen_Deutschland:_RL-Kategorien_und_Gef%C3%A4hrdungsanalyse

I hope this is ok to derive the analysis values for each name in your Terminology Service.


email D. Fichtmüller --> T. Weibulat (2018-07-19)

nein, wir [GFBio TS Webservice] liefern diese Listen nicht mit aus und es ist auch für die Zukunft nicht vorgesehen. Wir haben uns die Möglichkeiten und die API von DTN ausführlich angeschaut und sind zu dem Schluss gekommen, dass der Mehrwert den Aufwand nicht lohnt. Unser Ziel ist es, verschiedene vergleichbare terminologie-bezogene Services durch eine einheitliche API anzubieten. Jetzt einen der Services mit speziellen Fähigkeiten auszustatten, würde heißen, dass jemand, der die TS-API implementiert, auch diese Sondernregeln für den DTN Service implementieren müsste. Dann kann die Person jedoch auch einfach direkt euren Service implementieren.



Back to: Overview DTN Taxon Lists Services and Regionalised and Domain-specific Taxon Lists